Vorschlag der vereinfachten Erklärung

Achtung: der Vorschlag der vereinfachten Erklärung 2019 erhält leider einen Fehler in Bezug auf die Wertpapierkonten:

  • Bestehender Wortlaut: Waren Sie […] Inhaber eines oder mehrerer Wertpapierkonten.
  • Korrekter Wortlaut: Waren Sie […] Inhaber von mehr als einem Wertpapierkonto.

Sie müssen also nur Ihren Vorschlag korrigieren, wenn Sie Inhaber von mehr als einem Wertpapierkonto sind. Wenn Sie nur ein Wertpapierkonto haben, müssen Sie dies nicht mitteilen.
 

Vorschlag der vereinfachten Erklärung 2020

  • Was ist ein Vorschlag der vereinfachten Erklärung?
    Im Prinzip müssen alle Steuerpflichtigen jedes Jahr Ihre Steuererklärung ausfüllen. Für Steuerpflichtige, deren steuerliche Lage stabil ist, wurde jedoch ein anderes Verfahren eingeführt: der Vorschlag der vereinfachten Erklärung.
     
    Der Vorschlag der vereinfachten Erklärung enthält eine Berechnungssimulation Ihrer Steuer aufgrund der Steuerdaten, die uns bekannt sind. Hier finden Sie somit den zu zahlenden Betrag oder den Betrag, der Ihnen erstattet wird. Wenn Sie einen Vorschlag der vereinfachten Erklärung erhalten haben, brauchen Sie grundsätzlich keine Steuererklärung mehr einzureichen.

     Beispiel für ein Vorschlag der vereinfachten Erklärung (PDF, 227.08 KB).
  • Erhalte ich dieses Jahr einen Vorschlag der vereinfachten Erklärung?

    Sie erhalten wahrscheinlich einen Vorschlag der vereinfachten Erklärung, wenn Sie:

    • einen Lohn, eine Pension, Arbeitslosengelder oder Entschädigungen bei Krankheit und Invalidität beziehen und
    • keine anderen Einkünfte (wie Immobilienkünfte, Einkünfte als Selbstständiger oder Unternehmensleiter, ein ausländisches Konto …) haben.

  • Wann und wie erhalte ich meine Vorschlag der vereinfachten Erklärung

    Über MyMinfin (Tax-on-Web)

    Ihr Vorschlag der vereinfachten Erklärung ist jetzt online über MyMinfin(Tax-on-Web) verfügbar. Sie können ihn nun online einsehen (und gegebenenfalls ändern).

    Wie können Sie auf Ihren Vorschlag der vereinfachten Erklärung zugreifen?


    Per Post

    Sie nutzen Tax-on-Web nicht? Dann erhalten Sie Ihren Vorschlag der vereinfachten Erklärung zwischen Mitte Mai und Anfang Juni per Post.

    In folgenden Fällen erhalten Sie Ihren Vorschlag der vereinfachten Erklärung nicht per Post:

    • Sie haben im vergangenen Jahr Tax-on-Web (für Ihre Erklärung oder Ihren Vorschlag der vereinfachten Erklärung) genutzt und/oder
    • Sie haben Ihre E-Box aktiviert (und die Ihres Partners, falls Sie verheiratet sind oder gesetzlich zusammenwohnen).
  • Ich habe einen Vorschlag der vereinfachten Erklärung erhalten. Was muss ich tun?
    Prüfen Sie sorgfältig, ob Ihre Angaben richtig und vollständig sind.

    Ihre Angaben sind richtig und vollständig? Dann brauchen Sie nichts zu unternehmen.

    Sie erhalten Ihren Steuerbescheid mit der Berechnung Ihrer Steuer aufgrund der Angaben dieses Vorschlags. 
     
    Ihre Angaben sind nicht richtig oder unvollständig? Dann müssen Sie diese vervollständigen und/oder korrigieren:

    • entweder online, über Tax-on-Web: bis 16. Juli 2020
    • oder über das Papierformular (wenn Sie Ihren Vorschlag per Post erhalten haben): das Formular muss uns am 30. Juni 2020 vorliegen. Wir prüfen Ihre neuen Angaben und Sie erhalten Ihren Steuerbescheid mit der Berechnung Ihrer Steuer.
    • Wenn Sie einen Bevollmächtigten (Buchhalter usw.) beauftragt haben, hat dieser bis zum 16. Juli 2020 Zeit, Ihren Vorschlag über Tax-on-Web zu ändern. 
  • Meine Kinder, die ich zu Lasten habe, sind in meinem Vorschlag der vereinfachten Erklärung nicht berücksichtigt worden oder die Anzahl der Kinder zu Lasten ist nicht korrekt. Was muss ich tun?

    Sind die Daten Ihrer Kinder, die Sie zu Lasten haben, fehlerhaft oder unvollständig? ? Sie müssen sie vervollständigen und/oder korrigieren:

    • entweder online, über Tax-on-web bis zum 16. Juli 2020,
    • oder über das Papierformular (wenn Sie Ihren Vorschlag per Post erhalten haben): Das Formular muss uns bis zum 30. Juni 2020 vorliegen.

    Wenn Sie ein oder mehrere Kinder zu Lasten haben, können Sie einen Steuervorteil in Anspruch nehmen.