Belgien verlassen

Belgien verlassen

Werde ich weiterhin der Steuer der natürlichen Personen unterliegen?

Einwohner des Belgischen Königreichs (natürliche Personen) unterliegen der belgischen Steuer der natürlichen Personen.

Sie gelten als Einwohner des Belgischen Königreichs, wenn:

  • Sie Ihren „Wohnsitz“ in Belgien haben oder
  • Sie Ihren „Vermögenssitz“ in Belgien haben (für den Fall, dass Sie in Belgien keinen Wohnsitz haben).

Der „Wohnsitz“ ist gekennzeichnet durch eine bestimmte Beständigkeit und Kontinuität. Er ist der Ort, an dem Sie sich tatsächlich und dauerhaft aufhalten.
Ihr „Vermögenssitz“ kann umschrieben werden als das Zentrum Ihrer Geschäftstätigkeiten oder Ihrer Vermögensangelegenheiten.
Die Bestimmung Ihres „Wohnsitzes“ oder Ihres „Vermögenssitzes“ hängt von den jeweiligen Umständen ab.

Wenn Sie in Belgien im Nationalregister eingetragen sind, besteht die gesetzliche Vermutung, dass Sie ein Einwohner des Belgischen Königreichs sind (die Vermutung ist widerlegbar).

Für gemeinsam veranlagte Verheiratete oder gesetzlich zusammenwohnende Personen wird der Steuerwohnsitz durch den Ort bestimmt, an dem die Familie ansässig ist. Eheleute und gesetzlich zusammenwohnende Partner sind somit entweder beide Einwohner des Königreichs oder aber beide Nicht-Einwohner des Königreichs, je nachdem, ob sich ihr Steuerwohnsitz in Belgien befindet oder nicht.