Zu Lasten

Zu Lasten

  • Ich arbeite als Student. Bin ich noch zu Lasten meiner Eltern?

    Um zu Lasten Ihrer Eltern zu sein, müssen Sie mehrere Bedingungen erfüllen.

    1. Am 1. Januar des Jahres, das dem Jahr der Einkünfte folgt, zu deren Haushalt gehören.
      Um für Steuerjahr 2019 (Einkünfte 2018) zu Lasten Ihrer Eltern zu sein, müssen Sie daher am 1. Januar 2019 zu deren Haushalt gehören.
      Achtung! Wenn Sie aus Studiengründen vorübergehend nicht bei Ihrer Familie wohnen (z. B. weil Sie unter der Woche in einer Studentenwohnung wohnen), gelten Sie in der Regel weiterhin als zum Haushalt Ihrer Eltern gehörend.
       
    2. Keine Entlohnungen erhalten, die für Ihre Eltern berufliche Werbungskosten darstellen.
      z. B. Sie helfen Ihren Eltern während der Ferien in der familieneigenen Metzgerei. Der Lohn, den Sie erhalten, stellt für Ihre Eltern berufliche Werbungskosten dar. In diesem Fall gelten Sie nicht mehr als zu Lasten Ihrer Eltern.
       
    3. Ihre Nettoexistenzmittel dürfen einen bestimmten Betrag nicht überschreiten.
      Dieser Betrag variiert je nachdem, ob Ihre Eltern gemeinsam oder einzeln veranlagt werden.
  • Ich arbeite als Student. Welcher Höchstbetrag an Nettoexistenzmittel darf nicht überschritten werden, um noch zu Lasten meiner Eltern zu bleiben?

    Dieser Betrag variiert je nachdem, ob Ihre Eltern gemeinsam oder einzeln veranlagt werden.

    Wenn Ihre Eltern: Höchstbetrag der Nettoexistenzmittel - Einkünfte 2018 (Steuerjahr 2019)
    gemeinsam veranlagt werden 3.270 € (= 6.807,50 € Brutto)
    einzeln veranlagt werden und Sie steuerlich nicht als Person mit einer Behinderung gelten 4.720 € (= 8.620 € Brutto)
    steuerlich als Person mit einer Behinderung gelten 5.990 € (= 10.207,50 € Brutto)

    Berechnung des Nettobetrags
    Bruttobetrag
    - Freibetrag (falls zutreffend)
    - pauschale Kosten (20 % des Bruttobetrags*) oder nachgewiesene tatsächliche Werbungskosten (wenn höher)
    = Nettobetrag

    *Für Entlohnungen von Arbeitnehmern und Profite: Mindestbetrag 450 Euro.

    Weitere Informationen finden Sie unter student@work.