Immobiliensteuervorabzugs

Der Immobiliensteuervorabzug ist eine regionale Steuer auf Immobilien (Haus, Appartement, Grundstück, Gewerbefläche usw.), die Sie jährlich zahlen müssen.

Diese Steuer entspricht einem Prozentsatz des indexierten Katastereinkommens (K.E.). Der Prozentsatz ändert je nach Lage der Immobilie.

Zukünftig werden die Regionen den Immobiliensteuervorabzug der Güter, die auf ihrem Gebiet liegen, bearbeiten und einnehmen.

Der FÖD Finanzen ist also nicht mehr für Ihre Fragen und Anträge in Sachen Immobiliensteuervorabzug zuständig.
 

Mein Gut liegt in der Wallonischen Region. An wen muss ich mich wenden?

Seit dem 1. Januar 2021 wird der Immobiliensteuervorabzug für Güter, die in der Wallonischen Region liegen, vom Öffentlicher Dienst der Wallonie (ÖDW Steuerwesen) bearbeitet.

Sie müssen selbst nichts unternehmen.

Wenden Sie sich für alle Fragen oder Anträge an den ÖDW Steuerwesen.

Weitere Informationen zur Übernahme des Immobiliensteuervorabzugs durch die Wallonische Region seit dem 1. Januar 2021.
 

Mein Gut liegt in der Region Brüssel-Hauptstadt. An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich für alle Fragen oder Anträge an Bruxelles Fiscalité.
 

Mein Gut liegt in der Flämischen Region. An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich für alle Fragen oder Anträge an den Vlaamse belastingdienst.