Beginn, Änderung und Einstellung der Tätigkeit

Achtung! Die Verpflichtung zur elektronischen Einreichung der Formulare 604A, 604B und 604C wurde verschoben. Weitere Informationen

Beginn, Änderung und Einstellung der Tätigkeit

  • Was muss ich tun, bevor ich eine Tätigkeit beginne?

    Anforderung einer Unternehmensnummer

    Bevor Sie Ihre Tätigkeit beginnen und eine MwSt.-Identifikation beantragen, müssen Sie Ihr Unternehmen zunächst bei der Zentralen Datenbank der Unternehmen (ZDU) registrieren lassen, die Ihnen dann eine Unternehmensnummer zuteilt.

    Diese Nummer besteht aus zehn Ziffern, beginnend mit der Ziffer „0“. Es handelt sich um eine eindeutige Identifikationsnummer, die das Unternehmen bei allen Kontakten mit den öffentlichen Diensten (Mehrwertsteuer, LASS, Handelsregister usw.) und mit anderen Unternehmen verwenden muss.

    Der Antrag muss gestellt werden:

    Antrag auf MwSt.-Identifikation

    Anschließend (d. h. nach Zuteilung der Unternehmensnummer und vor Beginn der Tätigkeit) müssen Sie einen Antrag auf MwSt.-Identifikation (Formular 604A) ausfüllen und bei der zuständigen Dienststelle abgeben.

    Den Antrag auf MwSt.-Identifikation können Sie stellen:

    • per Post: indem Sie das ausgefüllte Formular 604A an die zuständige Dienststelle senden
    • vor Ort: indem Sie das Formular 604A direkt bei der zuständigen Dienststelle ausfüllen. Diese Dienststelle ist auch der erste Ansprechpartner Ihres Unternehmens für Mehrwertsteuerfragen. 

    Weitere Informationen finden Sie in den Erläuterungen zum Formular 604A.

    • gegen Bezahlung über einen zugelassenen Unternehmensschalter oder eine ordnungsgemäß bevollmächtigte Drittperson (Buchhalter, ...).

    Die zuständige Dienststelle aktiviert dann die von der ZDU zugewiesene Unternehmensnummer als MwSt.-Identifikationsnummer und informiert den Steuerpflichtigen darüber per Einschreiben.

  • Was muss ich im Falle einer Änderung oder Einstellung einer Tätigkeit mitteilen?

    Jede Änderung der im Formular 604A enthaltenen Informationen (wie Name, Adresse, Art der Tätigkeit, ...) ist der zuständigen Dienststelle mitzuteilen, und zwar über das Formular 604B, das innerhalb eines Monats ab dem Zeitpunkt der Änderung auszufüllen und bei der zuständigen Dienststelle zu hinterlegen ist.

    Erläuterungen zum Formular 604B

    Wenn ein Unternehmen eine wirtschaftliche Tätigkeit einstellt, für die es mehrwertsteuerpflichtig ist, muss es dies ebenfalls innerhalb eines Monats bei der zuständigen Dienststelle melden, und zwar über das Formular 604C

    Erläuterungen zum Formular 604C

  • Weitere Informationen zur MwSt.-Identifikation