Einnahme und Beitreibung

Mission

Die Generalverwaltung für Einnahme und Beitreibung (AGPR) hat innerhalb des FÖD Finanzen 4 wesentliche Aufgaben:

  1. Die Finanzierung des Staates

    Die Generalverwaltung für Einnahme und Beitreibung (AGPR) trägt mit ihren Partnern, den Generalverwaltungen und den Stabsabteilungen des FÖD Finanzen, zum einwandfreien Funktionieren des Systems zur Finanzierung des Staats bei.
  2. Schneller Einnahme von Abgaben und optimale Beitreibung von Schulden

    Sie sorgt außerdem für den schnellen Einnahme der Steuern und die korrekte Buchung von Einnahmen und Rückzahlungen und gewährleistet die optimale Beitreibung von Schulden, die nicht spontan gezahlt werden.
    So werden jüngere und einforderbare Schulden schnell beigetrieben und wir treffen bei Schuldnern, die ihren Verpflichtungen nicht nachkommen oder versuchen, ihre Zahlungsunfähigkeit zu organisieren, besondere Maßnahmen. Säumige Zahler werden mit Hilfe von Überprüfungen der Zahlungsfähigkeit identifiziert und nicht beitreibbare Abgaben werden abgeschrieben. Im Falle einer kollektiven Schuldenregelung, eines unbefristeten Aufschubs der Beitreibung oder einer gerichtliche Reorganisationn fordern wir die offene Schuld gemäß dem auferlegten Reorganisations- oder Zahlungsplan ein.
  3. Rückzahlung an Bürger und Unternehmen

    Die Verwaltung gewährleistet auch die korrekte und effiziente Rückzahlung von Krediten am ihre Klienten. Bei der Ausübung ihrer Schlüsselaufgaben garantiert sie jederzeit eine gerechte Behandlung von Bürgern und Unternehmen.
     
  4. Zuweisung von Einnahmen an die Europäische Union, an den Föderalstaat und an andere Mächte

    Die Generalverwaltung erfüllt ihre Aufgaben mit entsprechender Umsicht. Wir verwalten die eingenommenen Beträge vollkommen transparent und sorgen dafür, dass die Einnahmen der Europäi

 Vision

Wir streben einen optimalen Einnahmegrad an, indem wir zur spontanen Einhaltung der steuerlichen Pflichten anhalten (Compliance) und eine professionelle Dienstleistung bieten.

Unser Ansatz zeichnet sich durch Qualität, persönliche Kontakte, gezielte professionelle Beratung und Glaubwürdigkeit aus und trägt dazu bei, dass wir für unsere Kunden, die wir gerecht und respektvoll behandeln, zum bevorzugten Ansprechpartner werden.

Bezugspunkt für den öffentlichen Sektor hinsichtlich Einnahme und Beitreibung von Schulden. 

In einer Gesellschaft, in der es eine bestimmte Anzahl säumiger Zahler gibt, möchte die Generalverwaltung für Einnahme und Beitreibung sich entwickeln, bis sie innerhalb des FÖD Finanzen zu einer allgemein anerkannten Einrichtung wird. Wir wollen aufgrund unserer Kompetenz hinsichtlich Einnahme, Beitreibung von Schulden und Rückzahlung von Krediten an Bürgern und Unternehmen hervorragende Leistungen bieten.

Einzige Beitreibungseinheit innerhalb des FÖD Finanzen

Unsere Verwaltung ist so organisiert, dass sie sowohl großen internationalen Unternehmen, als auch kleineren Firmen, Händlern oder Privatpersonen einen makellosen Service bieten kann. Durch Harmonisierung und Integration unserer Prozesse können wir unsere Hauptaktivitäten –  ‘Einnehmen, Beitreiben, Rückzahlen und Zuweisen’ –  mit optimaler Effektivität organisieren. Wir spielen eine sozioökonomische Rolle, indem wir, innerhalb des juristischen Rahmens und/oder im Rahmen der administrativen Fähigkeiten, Startup-Unternehmen und Steuerpflichtigen in Schwierigkeiten einen personalisierten Service bieten und versuchen, nach Möglichkeit vorbeugende Maßnahmen zu treffen.

Unsere Daten

Generalverwaltung für  Einnahme und Beitreibung
Boulevard du Roi Albert II 33 bte 40
1030 Brüssel