Aufgaben des Zolls

Der Zoll ist für den Schutz des Gesellschaftslebens und die Förderung des internationalen Handels verantwortlich, indem er die Außengrenzen verwaltet und die Sicherheit der Logistikkette gewährleistet.

Es ist unsere Pflicht,

  • die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten,
  • die finanziellen Interessen der Gemeinschaft und ihrer Mitgliedstaaten durch die Einnahme und Kontrolle von Einfuhrzöllen, Akzisenabgaben und Mehrwertsteuern auf Einfuhren zu schützen,
  • die Gemeinschaft vor unlauterem und rechtswidrigem Handel zu schützen und legale wirtschaftliche Tätigkeiten zu fördern,
  • die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Unternehmen mittels moderner Arbeitsmethoden zu stärken, unterstützt von einem leicht zugänglichen elektronischen Zollumfeld.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben arbeiten wir national und international zusammen mit anderen öffentlichen Diensten und vor allem anderen Strafverfolgungsbehörden bei der Bekämpfung von Betrug, organisierter Kriminalität und Terrorismus.

Die Akzisendienste sind unter anderem zuständig für die Akziseneinnahme auf und die Kontrolle von:

  • Waren, die in Belgien akzisenpflichtig sind, z. B. Kaffee und nichtalkoholhaltige Getränke,
  • akzisenpflichtigen Waren, die auf Gemeinschaftseben vereinheitlicht wurden, wie z. B. Energieerzeugnisse, Alkohol und alkoholhaltige Getränke sowie Tabakwaren.