Antrag aufgrund von Artikel 106 § 2 KE/EStGB 92 - beizufügende Dokumente

  • Eine Gutschriftsanzeige, die den Betrag der erhaltenen Dividenden ausweist (Bruttobetrag, Steuersatz des Vorabzugs, Datum und einbehaltener Vorabzug).
     
  • Einen Kontoauszug des Empfängers der Einkünfte über den Nettobetrag der erhaltenen Dividenden.
     
  • Eine Bescheinigung gebietsfremder Sparer, ausgestellt aufgrund von Artikel 117 § 2 KE/EStGB 92
    • mit dem Wortlaut von Artikel 117 § 2 KE/EStGB 92,
    • vervollständigt mit der Bestätigung, dass der Empfänger der Einkünfte sich nicht in der Situation befindet, die im EStGB92 Artikel 266 vierter Absatz in fine beschrieben ist,
    • mit Anzahl und Bezeichnung der Dividenden,
    • vom Empfänger der Einkünfte oder seinem ordnungsgemäß bevollmächtigten Vertreter unterschrieben.
    • Sie können ein Dokument verwenden, das mit Downloadable file diesem hier (FR) (PDF, 159.31 KB) vergleichbar ist.
  • Eine Bescheinigung der Steuerbehörden, die verdeutlicht,
    • dass der Empfänger der Einkünfte in seinem Wohnsitzstaat von allen Einkommensteuern befreit ist,
    • dass er einen Pensionsfonds hat,
    • die Steueridentifikationsnummer in diesem Land.
  • Nummer des Bankkontos, auf das die eventuelle Erstattung erfolgen kann.
     
  • Wenn sich Ihr Antrag auf Dividenden bezieht und der zu erstattende Betrag 100.000 Euro übersteigt: die Schlussnote über den Kauf der Wertpapiere. Dieses Dokument muss vom letzten Finanzvermittler (custodian) unterzeichnet sein und das Detail aller durchgeführten Geschäfte aufführen, die im Laufe des Jahres getätigt wurden, das dem Fälligkeitstag der Dividenden vorausgeht, sowie jene, die im Laufe des Jahres nach diesem Fälligkeitstag der Dividenden getätigt wurden. Dieses Dokument muss die Identität (Name, Adresse und Depotnummer) des Inhabers der Aktien deutlich angeben und mindestens folgende Angaben enthalten:
    • Art des Geschäfts: Kauf, Verkauf, Darlehen oder Anleihe,
    • Datum des Geschäfts,
    • Wert des Geschäfts,
    • Anzahl Aktien,
    • Name der Aktie und ISIN-Code,
    • Name der Gegenpartei, wenn die Aktien über eine Vereinbarung zwischen den Parteien verkauft wurden,
    • aktuelle Position pro Geschäft. Dies bedeutet, dass pro Geschäft die aktuelle Position zu genau diesem Zeitpunkt angezeigt werden muss.
      Beispiel: Sie besitzen 1.000 Aktien und kaufen 500 zusätzliche Aktien. Nach diesem Geschäft beläuft sich die aktuelle Position auf 1.500 Aktien.
  • Wenn Sie Bevollmächtigter sind: die Kette der Vollmachten, die Sie ermächtigen, im Namen Ihres Kunden Widerspruch einzulegen (wenn der Empfänger der Einkünfte den Antrag nicht unterzeichnet hat).
     
  • Die Satzungen.
     
  • Eine Beschreibung des Gesellschaftszwecks und der Aktivitäten des Pensionsfonds.
     
  • Ein Beweis, der die rechtliche Struktur des Pensionsfonds beschreibt.