Call for papers

Call for papers

  • Call for papers

     Pdf-versie van de Call for papers (PDF, 19.25 KB)

    • Das "Bulletin de Documentation" (Dokumentationsblatt) ist eine vom Studien- und Dokumentationsdienst des Föderalen Öffentlichen Dienstes Finanzen in Belgien herausgegebene Veröffentlichung. Es erscheint viermal jährlich. 
    • Das "Bulletin de Documentation" veröffentlicht allgemeinbildende Artikel über alle Aspekte der öffentlichen Finanzen und der Wirtschaftspolitik, insbesondere aus dem Blickwinkel ihres makro-ökonomischen finanziellen und sozialen Kontextes.
    • Die Redaktionsleitung ist auf der Suche nach auf Ebene der Wirtschaftspolitik relevanten Artikeln von großer analytischer Qualität über alle theoretischen und praktischen Aspekte der öffentlichen Finanzen. Diese Artikel können in Niederländisch, Französisch oder Englisch verfasst sein. Sie werden nicht übersetzt. Das "Bulletin de Documentation" veröffentlicht sowohl umfangreiche Artikel, die 60 Seiten jedoch nicht überschreiten, als auch kurze Artikel oder Mitteilungen. Kommentare zu früheren Veröffentlichungen mit dem Recht auf Antwort für die Autoren kommen, wenn sie eine Bereicherung darstellen, ebenfalls in Betracht. 
    • Die Veröffentlichung des "Bulletin de Documentation" ist besonders für Experten innerhalb und außerhalb des öffentlichen Sektors gedacht. Um jedoch nicht nur ein Fachpublikum anzusprechen, müssen die Artikel zugänglich bleiben, ohne übertriebene Mathematisierung.
    • Die zugesandten Artikel können "Referees" vorgelegt werden. Um unnötige Wartezeiten und Verzögerungen zu vermeiden, behält die Redaktionsleitung sich das Recht vor, nach einem schnellen internen Screening zu entscheiden, ob ein Artikel für die Veröffentlichung im "Bulletin de Documentation" geeignet ist oder nicht. Diese Eignung wird anhand der Zielsetzung der Veröffentlichung, ihrer Bewertung, Qualität und Originalität beurteilt.
    • Ab dem Augenblick, wo ein Autor der Redaktionsleitung des "Bulletin de Documentation" einen Artikel zukommen lässt, erlaubt er die teilweise oder vollständige Veröffentlichung dieses Artikels sowohl im Dokumentationsblatt als auch auf der Internetseite des FÖD Finanzen und dies ohne finanzielle Gegenleistung.  Der Autor versichert, dass der im "Bulletin de Documentation" veröffentlichte Artikel nicht bereits anderweitig veröffentlicht wurde. Die Vervielfältigung eines im "Bulletin de Documentation" veröffentlichten Artikels, auch auszugsweise, darf nur mit Zustimmung der Redaktionsleitung erfolgen.
    • Die Manuskripte müssen entsprechend den Autorenrichtlinien (guidelines for authors) verfasst sein. Nähere Auskünfte zu diesem "call for papers" (Aufruf, Artikel einzureichen) erhalten Sie bei Jozef Kortleven, Generalberater der Finanzen, Chefredakteur, FÖD Finanzen, Generalsekretariat, Studien- und Dokumentationsdienst, North Galaxy, Bld. du Roi Albert II, 33, boîte 73, B-1030 Brüssel, Tel. 0257/639 60, E-Mail bdocb@minfin.fed.be
    • Sobald ein Artikel angenommen wurde, kann dessen Abstract unmittelbar auf die Internetseite www.docufin.fgov.be gestellt werden. In Erwartung der gedruckten Version des Artikels kann auf vorgenannter Webseite eine elektronische Version zur Verfügung gestellt werden.
  • Richtlinien für Autoren

     Pdf-version der "Richtlinien für Autoren" (PDF, 26.51 KB)

    1. Die zu veröffentlichenden Artikel werden adressiert an:
      Jozef KORTLEVEN
      FÖD Finanzen
      North Galaxy
      Boulevard du Roi Albert II, 33 boite 73
      B-1030 BRUSSEL
      BELGIEN
      E-Mail: bdocb@minfin.fed.be
    2. Ab dem Augenblick, wo ein Autor der Redaktionsleitung des "Bulletin de Documentation" einen Artikel zukommen lässt, erlaubt er die teilweise oder vollständige Veröffentlichung dieses Artikels sowohl im "Bulletin de Documentation" als auch auf der Internetseite des FÖD Finanzen und dies ohne finanzielle Gegenleistung.  Der Autor versichert, dass der im "Bulletin de Documentation" veröffentlichte Artikel nicht bereits anderweitig veröffentlicht wurde. Die Vervielfältigung eines im "Bulletin de Documentation" veröffentlichten Artikels, auch auszugsweise, darf nur mit Zustimmung der Redaktionsleitung erfolgen. Für jeden eingereichten Artikel kann die Redaktionsleitung einen "Referee" bestimmen, der dessen Beurteilung übernimmt. Diesbezügliche Kommunikationen laufen über die Redaktionsleitung.
    3. Texte, die definitiv für die Veröffentlichung angenommen wurden, müssen den vom Redaktionssekretariat ausgegebenen Richtlinien entsprechen und wie folgt eingereicht werden:
      • Der Text muss deutlich Name und Kontaktangaben des Autors beinhalten, sodass alle ihn betreffenden Details korrekt veröffentlicht werden können;
      • Die Artikel müssen in einem Format eingereicht werden, das mit MS Word bearbeitet werden kann;
      • Eine gedruckte Version muss beigefügt werden (nicht doppelseitig drucken);
      • Abbildungen und Tabellen müssen auf getrennten Seiten gedruckt sein mit vorangestelltem Titel der Abbildung oder der Tabelle und Details zum Artikel (Name des Autors und Titel) auf der Rückseite eines jeden Blattes;
      • Der Text kann auch per E-Mail eingereicht werden an: bdocb@minfin.fed.be.
    4. Jeder Artikel muss eine ausgearbeitete Einleitung und eine Schlussfolgerung mit Zusammenfassung beinhalten, sodass das Wesentliche und die Relevanz der Problemstellung sowie der eigene Beitrag des Autors dem Leser klar, übersichtlich und kurz vermittelt werden. Auch muss ein Abstract von maximal 150 Wörtern in Englisch beigefügt werden. Die Autoren müssen Ihre Artikel anhand von signifikanten Schlüsselwörtern identifizieren und den JEL classification code benutzen.
    5. Anlagen werden am Ende des Textes gruppiert.
    6. Anmerkungen sind auf ein striktes Minimum zu begrenzen und durchgehend zu nummerieren. Sie werden am Ende der Seite veröffentlicht.
    7. Die Quellenangabe zitiert die Autoren in alphabetischer Reihenfolge und wird am Ende des Textes (nach den Anmerkungen) aufgeführt. Die Vereinbarungen für Quellenangaben sind die gleichen wie die, die für die "European Economic Review" anwendbar sind. Quellenangaben im Text können wie folgt angegeben werden: 
      • "As argued by Goldfeld and Quandt (1973)..." oder "These decision tables (see Verhelst (1980))...";
      • Für Bücher: Verhelst, M., 1980, De praktijk van beslissingstabellen (Kluwer, Deventer, Antwerp).
      • Für Zeitschriften: Goldfeld, S. and Quandt, R.E., 1973, A Markov Model for Switching Regressions, Journal of Econometrics 1, 3-15.
      • Für gesammelte Werke: Taylor, B., 1970, Financing Tables and the Future, in Taylor, B. ed., Investment Analysis and Portfolio Management (St. Martin’s Press, New York), 378-386.
    8. Die Redaktionsleitung behält sich das Recht vor, in den zugesandten Texten ohne vorherige Zustimmung des Autors Berichtigungen vorzunehmen, wenn diese rein faktischer, grammatikalischer oder redaktioneller Art sind.
    9. Artikel, die diesen Anweisungen nicht entsprechen, werden zurückgesandt zwecks Überarbeitung.