Achtung: Ab sofort empfangen wir Sie in allen unseren Ämtern nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung.

Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes (Selbstständige)

Wenn Sie ausländische Einkünfte haben, benötigen Sie möglicherweise eine „Bescheinigung ‚des steuerlichen Wohnsitzes“. Diese Bescheinigung, die für die ausländische Verwaltung bestimmt ist, belegt, dass Sie Ihren steuerlichen Wohnsitz tatsächlich in Belgien haben.

Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes

  • In welchen Fällen benötige ich eine Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes in Belgien?

    Sie benötigen diese Bescheinigung in folgenden Situationen:

    • Ihr steuerlicher Wohnsitz ist in Belgien und
    • Sie haben ausländische Einkünfte in einem Land, mit dem Belgien ein geltendes „Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung“ hat, und
    • Sie können die in diesem Abkommen vorgesehenen Steuervergünstigungen in Anspruch nehmen, wenn Sie der Verwaltung des betreffenden Landes eine Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes vorlegen.
  • Wie kann ich eine Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes beantragen?

    Online: einfach und schnell

    Rufen Sie das Formular in MyMinfin auf

    Wie vorgehen?

    1. Klicken Sie auf die obige Schaltfläche.
    2. Identifizieren Sie sich (beispielsweise über die Anwendung itsme® oder mit Ihrem Personalausweis und einem Kartenleser).
    3. Wählen Sie bei dem Verfahren, mit dem Sie sich anmelden möchten „im eigenen Namen“ aus.
    4. Sie kommen direkt auf die Seite „Meine Interaktionen“.
    5. Wählen Sie „Meine Anträge auf Bescheinigung“.
    6. Wählen Sie in der Drop-down-Liste „Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes in Belgien“ aus.

    Noch am Tag der Beantragung (wenn Sie die Bedingungen erfüllen) wird Ihre Bescheinigung in der Rubrik „Meine Dokumente“ in MyMinfin verfügbar sein. Wenn Sie in Ihrer eBox die Benachrichtigungen aktiviert haben, werden Sie darüber informiert.
     

    Per Post: Berücksichtigen Sie die Bearbeitungszeit

    1. Füllen Sie  das Formular (PDF, 137.44 KB) aus.
    2. Drucken Sie es aus und senden Sie es an Ihr zuständiges Amt (wählen Sie „Internationale Verträge – Wohnsitzbescheinigung“)

    Sie erhalten dann Ihre Bescheinigung per Post ‚(wenn Sie die Bedingungen erfüllen), und zwar ein bis drei Monate nach Einreichen Ihres Antrags.

  • Kann ich eine Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes für einen bestimmten Zeitraum beantragen?

    Die belgische Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes wird immer mit einem Ausstellungsdatum ausgestellt.

    Wenn kein Steuerzeitraum angegeben ist, wird die Bescheinigung immer für das Einkommensjahr ausgestellt, das dem Jahr des Ausstellungsdatums der Bescheinigung entspricht.

    Wenn Sie eine Bescheinigung mit Angabe eines bestimmten Zeitraums (insbesondere für Einkünfte eines früheren Zeitraums) und/oder der Beträge der Einkünfte benötigen, verwenden Sie eines dieser Formulare, die Sie per Post einsenden (Sie können den Antrag nicht online stellen):

    Füllen Sie das Formular aus, drucken Sie es aus und senden Sie es an Ihr zuständiges Amt (wählen Sie „Internationale Verträge – Wohnsitzbescheinigung“). 

    Sie erhalten dann Ihre Bescheinigung per Post ‚(wenn Sie die Bedingungen erfüllen), und zwar ein bis drei Monate nach Einreichen Ihres Antrags.

  • Wie beantrage ich eine Legalisation oder Randbemerkung für eine Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes?

    Die Legalisation oder Randbemerkung ermöglicht es, die Herkunft des Dokuments zu bestätigen. Je nachdem, um welches Land es sich handelt, benötigen Sie gegebenenfalls eine Legalisation oder Randbemerkung. 

    Ein Dokument legalisieren oder mit einer Randbemerkung versehen zu lassen, ist kostenpflichtig. Mehr Informationen auf der Webseite des FÖD Auswärtige Angelegenheiten.

    Sobald Sie Ihre Bescheinigung erhalten haben, können Sie den Antrag stellen

    • entweder online (über MyMinfin), wenn Sie die Bescheinigung digital erhalten haben und diese in MyMinfin > „Meine Dokumente“ verfügbar ist,
    • oder per Post.

    In beiden Fällen wird der FÖD Finanzen Ihren Antrag an den FÖD Auswärtige Angelegenheiten weiterleiten.

    Wie stelle ich den Antrag online über MyMinfin?

    1. Füllen Sie  das Formular (PDF, 103.35 KB) aus und speichern Sie es auf Ihrem Computer.
    2. Gehen Sie auf MyMinfin
    3. Füllen Sie die Felder aus, um das Formular über MyMinfin zurückzusenden.
      • Laden Sie das ausgefüllte Formular in das Feld „Dokument als Anlage“ hoch.
      • Geben Sie im Feld „Dienstcode“ den Code des Dienstes an, der sich oben auf der Bescheinigung befindet.
      • Im Feld „Referenz FÖD Finanzen des Dokuments“ geben Sie Folgendes an: „276Conv – Legalisation/Randbemerkung“.

    Sie erhalten per E-Mail eine Zahlungsaufforderung des FÖD Auswärtige Angelegenheiten. Sobald die Zahlung erfolgt ist, wird der FÖD Auswärtige Angelegenheiten Ihren Antrag bearbeiten und Sie erhalten eine E-Mail mit dem Link zu dem legalisierten oder mit Randbemerkungen versehenen Dokument. 

    Wie stelle ich den Antrag per Post?

    1. Füllen Sie  das Formular (PDF, 103.35 KB) aus, drucken und unterschreiben Sie es.
    2. Senden Sie das ausgefüllte Formular.
      • Legen Sie ein Kopie der Bescheinigung bei.
      • Senden Sie alles an Ihr zuständiges Amt (wählen Sie „Internationale Verträge – Wohnsitzbescheinigung“). 

    Sie erhalten per E-Mail eine Zahlungsaufforderung des FÖD Auswärtige Angelegenheiten. Sobald die Zahlung erfolgt ist, wird der FÖD Auswärtige Angelegenheiten Ihren Antrag bearbeiten und Sie erhalten eine E-Mail mit dem Link zu dem legalisierten oder mit Randbemerkungen versehenen Dokument.

  • Wie kann ich die Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes an die Verwaltung des betreffenden Landes übermitteln?

    Wenn Sie eine Bescheinigung im PDF-Format erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, sie unverändert an die ausländische Verwaltung weiterzuleiten. Diese kann dann leichter die Echtheit des Dokuments überprüfen.

    Falls erforderlich, ist es jedoch möglich, eine ausgedruckte Kopie zu senden.

  • Kann ich die Beglaubigung einer Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes eines anderen Landes beantragen?

    Seit dem 1. Januar 2023 beglaubigt der FÖD Finanzen keine Bescheinigungen eines anderen Landes mehr. Infolge der Digitalisierung und der Automatisierung der Bearbeitung wird der FÖD Finanzen nur noch seine eigenen Bescheinigungen (E-276conv-10 und E-276conv-20) ausstellen.