Katasterplan

Definition
Der Katasterplan ist ein Element der Vermögensdokumentation. Er wird als „eine graphische, Darstellung und die Zusammenfügung auf einem Lageplan aller Katasterparzellen des belgischen Staatsgebietes“ definiert. Dabei handelt es sich um ein Datenpaket des geographischen Informationssystems der Vermögensdokumentation. Dieses Datenpaket besteht hauptsächlich aus folgenden Datenschichten:
  • die unbeweglichen Güter: zweidimensionale Katasterparzellen (Grenzsteine), Gebäude sowie gewisse Konstruktionen für Material und Ausrüstung,
  • die Straßennamen, Adressen, Flurnamen,
  • die Gebiete der Flurbereinigung und der Ent- und Bewässerungsgenossenschaften,
  • die Verwaltungs- und Katastergrenzen.
Dieses Datenpaket dient hauptsächlich der Darstellung und Lokalisierung von unbeweglichen Gütern: Parzellen und Gebäude. Es dient als Referenz für zahlreiche, thematische Datenschichten, die sich auf die Eigentumsgrenzen beziehen. Der Katasterplan wird laufend vom FÖD Finanzen mittels der Informationen aktualisiert, die bei der juristischen oder physischen Änderung (Eigentumswechsel) der Besitztümer erfasst werden.

Verbesserung des Katasterplans
Seit mehreren Jahren hat die GVVD sich folgende strategische Ziele gesetzt: „Verbesserung des Katasterplans“ um ihn mit den INSPIRE-Empfehlungen in Bezug auf Form- und Positionsgenauigkeit in Einklang zu bringen. Die INSPIRE-Richtlinie empfiehlt eine durchschnittliche Genauigkeit von 1 m für Parzellengrenzen in bebauten Gebieten und von 2,5 m in ländlichen Gebieten.

Die Arbeitsabläufe zur Verbesserung des Katasterplans sind von Region zu Region unterschiedlich. Spezifische Informationen zu diesen Arbeitsabläufen finden Sie unter folgenden Links:

Einsicht
Wenn Sie den Katasterplan nur einsehen möchten, können Sie die Anwendung CadGIS verwenden.

Sie können den Katasterplan auch über die verschiedenen Visualisierungsdienste (WMS und WFS) einsehen, die es einem Fachmann oder einem erfahrenen Nutzer ermöglichen, ihn in einer GIS-Software zu verwenden (visualisieren) oder ihn in bestehende Anwendungen zu integrieren.

Die Beschreibungen und die URLs dieser Dienste sind auf dem föderalen Geoportal unter http://www.geo.be/ verfügbar.

Verfügbare Version
Die derzeit verfügbare Version ist die steuerliche Lage am 1. Januar 2018.

NB: Am 19. Oktober 2018 wurde eine neue Version mit einer Reihe von Korrekturen zur Verfügung gestellt.

Download
Es ist ebenfalls möglich, die Dateien des Katasterplans pro Gemeinde als Open Data unter den Bedingungen der Benutzerlizenz von Creative Commons herunterzuladen. Dabei handelt es sich um Shapefile-Dateien. Eine technische Beschreibung dieses Dateiformats finden Sie hier (auf Englisch).

Die meisten GIS (Geographic Information Systems) oder CAD (computer-aided design) Softwares erkennen dieses in der Kartografie weitverbreitete Format. So zum Beispiel die gratis verfügbare Open-Source-Software QGIS.

Gegenwärtig handelt es sich um den Stand des Katasterplans zum 1. Januar 2018. Sie können zwischen zwei Koordinatensystemen wählen: Lambert 72 und Lambert 2008. Weitere Informationen finden Sie hier (auf Französisch).

Die technischen Details zum Katasterplan finden Sie in Downloadable file diesem Dokument (PDF, 417.55 KB) (auf Französisch).

Die technischen Details zu den administrativen Grenzen finden Sie in Downloadable file diesem Dokument (PDF, 311.44 KB) (auf Französisch).