Achtung: Ab sofort empfangen wir Sie in allen unseren Ämtern nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung.

Erklärung zur Steuer der Gebietsfremden online einreichen

  • Ab Mitte September 2022 und bis zum 25. November 2022 möglich. Warten Sie nicht mehr, bis Sie Ihre Erklärung auf Papier erhalten!
  • Es steht Ihnen eine Online-Hilfe zur Verfügung und die häufigsten Fehler werden angezeigt.
  • Sie erhalten sofort eine Schätzung Ihres Steuerbetrags.
     

Zugang ohne Authentifizierung Zugang mit Authentifizierung
  • Über Ihre nationale Nummer oder Ihre Bis-Nummer
  • Ihre Angaben sind nicht vorausgefüllt

Zugang ohne Authentifizierung

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Über ein gesichertes Authentifizierungsmittel
  • Ihre Angaben sind zum Teil vorausgefüllt
  • Möglichkeit, die Erklärung nach Versendung (einmal) zu korrigieren
  • Zugang zu Ihrer gesamten Steuerakte (MyMinfin)
Zugang mit Authentifizierung

Wie kann ich mich bei MyMinfin anmelden?

Häufig gestellte Fragen - online Erklärung zur Steuer der Gebietsfremden

  • Ich versuche auf die Erklärung zuzugreifen, aber ich erhalte eine Meldung, dass ich kein(e) Gebietsfremde(r) bin. Was kann ich tun?

    Es kann vorkommen, dass Sie – zu Unrecht – nicht als Gebietsfremde(r) anerkannt werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre zuständige Dienststelle: Dienststellenleitfaden > „International“ > „Erklärung“ > „Erklärung Steuer der Gebietsfremden – natürliche Personen“ > „Kategorie: Privatperson (P)“ > Sprache: NL, FR oder DE.

  • Ich bin verheiratet oder wohne gesetzlich zusammen, kann aber die Codes für meine(n) Partner(in) nicht ausfüllen. Was kann ich tun?

    Wenn Sie verheiratet sind oder gesetzlich zusammenwohnen, müssen Sie eine gemeinsame Erklärung mit Ihrem/Ihrer Partner(in) einreichen. Für die meisten Codes müssen Sie somit zwei Spalten ausfüllen.

    Wenn Sie nur eine Spalte in der Erklärung sehen, heißt das, dass wir keine Kenntnis von Ihrer Heirat oder dem gesetzlichen Zusammenwohnen haben. Wir bitten Sie daher, Ihre Situation zu berichtigen.

    Sie müssen Ihre Erklärung per Post einreichen. Sie können Ihre Erklärung nächstes Jahr online einreichen (wenn Sie Ihre Situation berichtigt haben).

  • Wie erhalte ich die Schätzung meines Steuerbetrags?

    Bevor Sie Ihre Erklärung senden, klicken Sie oben auf dem Bildschirm im Menü auf „Ihre Steuer berechnen“.

    Achtung, dies ist eine Schätzung. In bestimmten Fällen kann die endgültige Berechnung Ihrer Steuer, die in Ihrem Steuerbescheid (Berechnung) angegeben ist, abweichen.

    Es wird nichts angezeigt? Ihr Browser blockiert wahrscheinlich Pop-ups (Hintergrundfenster). Öffnen Sie das Pop-up über die Meldung, die oben oder unten auf Ihrem Bildschirm erscheint, oder ändern Sie Ihre Browsereinstellungen.

    In besonderen Fällen können wir Ihren Steuerbetrag zum jetzigen Zeitpunkt nicht berechnen. Dies hat keinen Einfluss auf Ihre Erklärung, Sie können sie sofort senden.

  • Kann ich meine Kontonummer in meiner Erklärung zur Steuer der Gebietsfremden hinzufügen oder ändern?

    Sie reichen Ihre Erklärung mit Authentifizierung ein.

    Sie können Ihre Kontonummer in MyMinfin hinzufügen oder ändern.
     

    Sie reichen Ihre Erklärung ohne Authentifizierung ein.

    Aus Sicherheitsgründen können Sie Ihre Kontonummer nicht ohne Authentifizierung in der Erklärung angeben.
     

    In beiden Fällen können Sie Ihre Kontonummer hinzufügen oder ändern, wenn Sie Ihren Steuerbescheid erhalten (das Verfahren wird in dem Dokument vermerkt sein).