Coronavirus: Infozentren und Dienststellen sind nur nach Absprache und nur unter der Bedingung zugänglich, dass es sich um eine dringende Akte handelt

Datum:

Solange keine anderen Maßnahmen von den zuständigen Behörden getroffen werden, passt der FÖD Finanzen in Anbetracht der außergewöhnlichen Lage in Bezug auf den Coronavirus (COVID-19) ab dem 12. März 2020 seine Dienstleistungen in den elf Infozentren und in den lokalen Dienststellen an.

Um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern und den vom FÖD Volksgesundheit empfohlenen Abstand zwischen den Personen zu gewährleisten, bitten wir Sie darum:

  • sich nur nach Absprache und nur für dringende Akten zu unseren Dienststellen zu begeben
  • und ansonsten auf andere Kommunikationsmöglichkeiten zurückzugreifen.

Einen Großteil der Verwaltungsschritte können Sie online oder per Telefon erledigen.

Wenn Sie Dienstleistungen des FÖD Finanzen in Anspruch nehmen möchten, können Sie Folgendes tun:

  • Weichen Sie auf unsere digitalen Dienste aus (Website, MyMinfin und andere e-services).
  • Sie finden nicht, wonach Sie suchen? Kontaktieren Sie uns. Zahlreiche Fragen lassen sich bereits per Telefon beantworten.
    • für allgemeine Fragen über unser Contact Center per Telefon unter der Nummer 02 572 57 57, werktags von 8.30 Uhr - 17 Uhr,
    • oder für Fragen zu Ihrer persönlichen Akte über die für Sie zuständige lokale Dienststelle.
  • Haben Sie keine andere Wahl, als sich persönlich zu einem unserer Infozentren oder zu einer unserer Dienststellen zu begeben, ist dies nur nach Absprache möglich.
    • Termine für ein Infozentrum erhalten Sie über unsere Website oder über unser Contact Center.
    • Um einen Termin bei der zuständigen lokalen Dienststelle zu erhalten, können Sie diese direkt anrufen.

Achtung: Seit dem 2. März 2020 erhalten Sie in unseren Dienststellen keine Kopie des Steuerbescheids mehr. Eine Kopie können Sie über myminfin.be herunterladen oder per Telefon bei unserem Contact Center anfragen.