Beschleunigte MwSt.-Erstattung - Erläuterung

Datum:

Die streng scheinenden Regeln für die Einreichung der Mehrwertsteuererklärung sind die normalen gesetzlichen Spielregeln und werden nur für die Gewährung von beschleunigten Erstattungen der monatlichen Anmeldepflichtigen „Starter“ und „Inhaber einer Genehmigung“ angewandt.

Diese beschleunigte MwSt.-Erstattung liegt im absoluten Interesse der Existenzgründer und ist nur möglich, wenn die Mehrwertsteuererklärung so früh wie möglich - und somit ganz sicher innerhalb der gesetzlichen Frist - eingereicht wird. Folglich muss der Buchhalter - nur für diese Akten - auch die strengen Fristen einhalten, um für diese Unternehmer weiterhin den Vorteil der schnellen Erstattung des MwSt.-Guthabens zu gewährleisten.

Ansonsten haben diese Regeln keinen Einfluss auf die bereits bestehenden Duldungen für die Einreichung. Sie bleiben einfach weiter bestehen.

Der FÖD Finanzen schätzt das berufliche Engagement und Pflichtbewusstsein, mit dem viele Buchhalter ihre Aufgabe erfüllen, sehr.

Wenn eine Anwendung vorübergehend nicht verfügbar ist, berücksichtigt die Verwaltung dies immer, um Unternehmen und ihre Buchhalter vor Nachteilen oder Unannehmlichkeiten zu schützen.