Achtung: Ab sofort empfangen wir Sie in allen unseren Ämtern nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung.

Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes (276Conv) – Sammelanträge über MyMinfin

Wenden sich Ihre Kunden an Sie für ihre Anträge auf Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes? Sie können Sammelanträge auf Bescheinigungen des steuerlichen Wohnsitzes über MyMinfin einreichen.

2024 werden wir alle Anträge bearbeiten, die spätestens an den folgenden Daten eingereicht wurden:

  • 24. Mai 2024
  • 23. August 2024
  • 4. November 2024
     

1. Versenden von Sammelanträgen

Außer in Ausnahmefällen müssen Sie Ihre Sammelanträge auf Bescheinigungen des steuerlichen Wohnsitzes über MyMinfin einreichen:

  • nach dem vorgesehenen Zeitplan
  • über XML-Dateien

Ausnahme: In Ausnahmefällen akzeptieren wir noch Sammelanträge für natürliche Personen oder natürliche Personen Unternehmen, die eine Wohnsitzbescheinigung mit Angabe der Wohndauer (insbesondere bei Einkünften aus einem früheren Zeitraum) und/oder der Höhe der Einkünfte benötigen. Sie können solche Sammelanträge weiterhin per Post direkt an die zuständigen Zentren senden. Sie müssen die auf unserer Website verfügbaren Formulare ausfüllen und eine Vollmacht für jeden Kunden beifügen.

2. Bearbeitung der Sammelanträge

  • Wenn Ihre XML-Datei keine Unstimmigkeiten aufweist, wird sie automatisch bearbeitet.
  • Im Falle einer Unstimmigkeit in einem bestimmten Antrag werden wir diesen manuell bearbeiten.
  • Wenn Ihre XML-Datei nicht dem XSD-Schema entspricht, werden wir sie nicht bearbeiten.

3. Einsichtnahme und Herunterladen der Entscheidungen zu den Sammelanträgen (Bescheinigungen oder Ablehnungen)

Nachdem Sie den Antrag eingereicht haben, ist die Entscheidung (Bescheinigung oder Ablehnung) in der MyMinfin-Akte Ihres Kunden innerhalb der folgenden Fristen verfügbar:

Anträge, die eingereicht wurden bis einschließlich... Bei automatischer Bearbeitung: spätestens am… Bei manueller Bearbeitung: spätestens am…
24.05.2024 17.06.2024 13.09.2024
23.08.2024 13.09.2024 18.10.2024
04.11.2024 18.11.2024 16.12.2024

Um diese Entscheidung einsehen zu können, müssen Sie über eine aktive Vollmacht verfügen, um auf die MyMinfin-Akte Ihres Kunden zugreifen zu können.

Für Ihre bestehenden Kunden aktivieren Sie die Vollmachten bitte vor dem 31. Dezember 2024.

In Zukunft können Sie sich für eine API-Lösung entscheiden, um die Entscheidungen zu Ihren Kunden automatisch zu erhalten.

Bis zu dieser Lösung können Sie einen sicheren Online-Bereich nutzen, um die Entscheidungen und den Status Ihrer Sammelanträge gruppiert herunterladen zu können, ohne sich im Namen jedes einzelnen Kunden in MyMinfin anmelden zu müssen (siehe Punkt 5. Übergangsmaßnahme, um die Entscheidungen zu den Anträgen im Jahr 2024 gruppiert herunterzuladen).

4. Ausführliches Verfahren zur Einreichung Ihrer Sammelanträge im Jahr 2024

  • Füllen Sie eine XML-Datei aus, die alle Anträge der Kunden pro Zielgruppe und pro Einreichungszeitraum enthält: eine Datei für natürliche Personen (einschließlich natürliche Personen Unternehmen) und eine weitere für juristische Personen.

    Um die XML-Datei zu validieren, müssen Sie das XSD-Schema verwenden.
    Im Gegensatz zur XML-Datei für juristische Personen darf die XML-Datei für natürliche Personen nur Anträge auf Bescheinigungen ohne Angabe einer bestimmten Wohndauer und ohne Einzelheiten zu den Einkünften enthalten.
    Geben Sie in der XML-Datei außerdem Ihre Postanschrift in Belgien und eine Kontakt-E-Mail-Adresse an.

  • Auf MyMinfin :
    • Melden Sie sich im Namen Ihres Unternehmens an.
    • Wählen Sie „Meine Interaktionen > Meine Anträge auf Bescheinigung > Bescheinigung des steuerlichen Wohnsitzes in Belgien (276conv)“.
    • Wählen Sie „Ich lade eine XML-Datei hoch“ aus.
      Sie brauchen den Hinweis auf die Beschränkung auf 5.000 Anträge auf Bescheinigungen pro XML-Datei für XML-Dateien, die 2024 gesendet werden, nicht zu beachten.

      Achtung! Sie können mehrere XML-Dateien senden, aber wir bearbeiten nur die letzte XML-Datei, die für eine Zielgruppe vor dem Ende eines Einreichungszeitraums eingereicht wurde. Achten Sie also darauf, dass Sie in Ihre letzte Datei jedes Mal alle Anträge auf Bescheinigung desselben Zeitraums aufnehmen.

      Entspricht die XML-Datei nicht dem XSD-Schema? Derzeit wird Ihre Datei beim Senden nicht blockiert, aber sie wird als ungültig betrachtet. In diesem Fall werden wir Sie über die in der XML-Datei angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren.

5. Übergangsmaßnahme, um die Entscheidungen zu den Anträgen im Jahr 2024 gruppiert herunterzuladen

Bis die API-Lösung verfügbar ist, bestimmen Sie maximal vier Personalmitglieder (pro Einrichtung) als „SPOC Bescheinigungen des steuerlichen Wohnsitzes“, die Zugang zu einem sicheren SharePoint-Speicherplatz haben.

Um ihnen Zugang zur Online-Akte zu gewähren, übermitteln Sie dem FÖD Finanzen über die E-Mail-Adresse ge-go@minfin.fed.be ihre Namen und E-Mail-Adressen. Diese E-Mail-Adresse darf nicht für spezifische Fragen zu Bescheinigungen des steuerlichen Wohnsitzes verwendet werden. Für diese Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Verwaltungsdienste.

Verwenden Sie den SharePoint, um:

  • eine verschlüsselte ZIP-Datei zu hinterlegen, die die Vollmachten der Kunden enthält, für die es noch keine aktive Vollmacht gibt.
    • Sie müssen pro Vollmacht ein separates PDF-Dokument mit dem Titel „NationaleNummer.pdf“ (z. B. 11225577799.pdf) oder „ZDUNummer.pdf“ (z. B. 0123456789.pdf) erstellen und es in eine verschlüsselte ZIP-Datei einfügen, die mit einem Passwort geschützt sein muss. Geben Sie Ihr Passwort auf onetimesecret ein, um einen einmaligen Link zu generieren, mit dem das Passwort auf sichere Weise an den FÖD Finanzen übermittelt werden kann.
    • Übermitteln Sie diesen Link dann an ge-go@minfin.fed.be.
  • die zusammenfassende Datei mit dem Status jedes Antrags herunterzuladen.
  • die Entscheidungen (Bescheinigungen oder Ablehnungen) herunterzuladen.

6. Ausländische Bevollmächtigte

Wenn Sie nur im Ausland registriert sind, können Sie zurzeit weder eine Vollmacht aktivieren noch im Namen Ihrer in Belgien ansässigen Kunden auf MyMinfin zugreifen.

Die Bearbeitung ihrer Sammelanträge wird daher nicht mehr gewährleistet. Ihre belgischen Kunden müssen künftig ihre Bescheinigungen des steuerlichen Wohnsitzes selbst beantragen und übermitteln.

7. Dateien und Dokumentation

Beispieldateien, die bei diesem Sendeverfahren verwendet werden sollen:

8. Informationen für Steuerpflichtige