Achtung: Ab sofort empfangen wir Sie in allen unseren Ämtern nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung.

Sich bei MyMinfin anmelden - Mobiliensteuervorabzug


 

Sich bei MyMinfin anmelden – Mobiliensteuervorabzug

  • Wie kann ich auf MyMinfin zugreifen – Mobiliensteuervorabzug?

    1. MyMinfin funktioniert mit den meisten Browsern (Firefox, Chrome, Edge usw.), außer mit Internet Explorer.
    2. Gehen Sie auf MyMinfin.
    3. Identifizieren Sie sich (mit einem „digitalen Schlüssel“).
    4. Wählen Sie das Verfahren, mit dem Sie sich anmelden möchten: „im eigenen Namen“ oder „im Namen eines Unternehmens“ (siehe weiter).
    5. Wählen Sie in der Registerkarte „Meine Erklärung“ „Mobiliensteuervorabzug“.
      Registrierkarte meine erklaerung in myminfin
  • Kann ich mich noch mit einem kommerziellen Zertifikat anmelden?

    Nein, das ist nicht mehr möglich. Benutzen Sie eine andere Identifizierungsmethode.

  • Probleme bei der Anmeldung

    Haben Sie ein Problem mit Ihrem Personalausweis (eID)?


    Haben Sie ein Problem mit itsme®

    Häufige Probleme und Support itsme®

    Es erscheint ein leerer Bildschirm mit dem Vermerk „Diese Seite existiert nicht oder ist nicht erreichbar.“ 

    Sie haben wahrscheinlich „Im Namen eines Unternehmens“ ausgewählt, obwohl das System keine Verbindung zwischen Ihnen und einem Unternehmen erkennt.

    Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Rolle haben, um Erklärungen im Namen Ihres Unternehmens einzureichen.

    Wenn Sie keine Verbindung zu einem Unternehmen haben, melden Sie sich ab und erneut an, indem Sie als Identifizierungsmethode „Im eigenen Namen“ wählen.

Sich als Privatperson anmelden (für seine eigenen Erklärungen)

Wie kann ich mich als Privatperson für meine eigenen Erklärungen anmelden?

Wählen Sie bei der Anmeldung als Identifizierungsmethode „Im eigenen Namen“.    

Identifizierung im eigenen Namen, taste weiter

Wählen Sie in der Registerkarte „Meine Erklärung“ „Mobiliensteuervorabzug“. 

Wählen Sie in Schritt 1 „Wahl des Erklärenden“ bei der Einreichung der Erklärung: „Für mich selbst oder das Unternehmen, für das ich angemeldet bin“. 

Die Erklärung enthält dann Ihre Nationalregisternummer. 

Sich als Unternehmen anmelden (für die Erklärungen des eigenen Unternehmens)

  • Wie kann ich mich für die Erklärungen meines eigenen Unternehmens anmelden?

    Wählen Sie bei der Anmeldung als Identifizierungsmethode „Im Namen eines Unternehmens“.

    Anmelden im namen eines unternehmens, taste weiter

    Wählen Sie in der Registerkarte „Meine Erklärung“ „Mobiliensteuervorabzug“.

    Wählen Sie in Schritt 1 „Wahl des Erklärenden“ bei der Einreichung der Erklärung: „Für mich selbst oder das Unternehmen, für das ich angemeldet bin“.

    Die Erklärung enthält dann die Unternehmensnummer Ihres Unternehmens.

  • Wie verwalte ich die Zugänge innerhalb meines Unternehmens?

    Als gesetzlicher Vertreter Ihres Unternehmens müssen Sie Ihren Angestellten eine „Rolle“ (Zugang) zuweisen.

    Diese Rolle können Sie über „Meine eGov-Rollenverwaltung“ erstellen (weitere Informationen auf Rollenzuweisungen verwalten).

    Die zu benutzende Rolle ist: „FÖD Fin Bezeichnung eigenes Unternehmen“ (Bezeichnung der Eigenschaft: „Erklärung Mobiliensteuervorabzug“).

Sich als Bevollmächtigter anmelden (für die Erklärungen eines anderen Unternehmens oder einer anderen Person)

  • Welche Anmeldemöglichkeiten habe ich als Bevollmächtigter?

    Sie können sich auf folgende Arten anmelden:

    • mit einer Vollmacht (wenn Sie sich im Namen eines Unternehmens anmelden),
    • ohne Vollmacht.

    Es muss keine Vollmacht genutzt werden, es wird jedoch dringend empfohlen.

    Wenn Sie eine Vollmacht verwenden, können Sie zwischen Erklärungen, die im Namen Ihres eigenen Unternehmens eingereicht wurden, und Erklärungen, die für Ihre Kunden eingereicht wurden, unterscheiden.

    Erklärungen, die für einen Kunden eingereicht wurden, sind in der MyMinfin-Akte dieses Kunden einsehbar und erscheinen nicht mehr in Ihrem Verlauf.

  • Welche Vollmachten können genutzt werden, um den Mobiliensteuervorabzug zu erklären?

    Wir haben die Nutzung der bestehenden „Biztax“- und „Finprof“-Vollmachten auf die Erklärung des Mobiliensteuervorabzugs ausgeweitet.

    Sie verfügen bereits über eine „Biztax“- oder „Finprof“-Vollmacht? Sie brauchen nichts zu unternehmen.

    Sie verfügen noch nicht über eine „Biztax“- oder „Finprof“-Vollmacht? Stellen Sie den Antrag über die Anwendung „Vollmachten“. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Rolle (Zugang) haben, um Vollmachten für Ihr Unternehmen oder die Kunden Ihres Unternehmens zu erstellen.

  • Wie kann ich mich mit einer Vollmacht anmelden?

    1. Wählen Sie bei der Anmeldung als Identifizierungsmethode „Im Namen eines Unternehmens“.
      (Es ist nicht möglich, eine Vollmacht als Privatperson zu nutzen, d. h., wenn Sie „Im eigenen Namen“ wählen.)

      Waehlen sie Anmelden im namen Eines Unternehmens, Taste Weiter
    2. Wählen Sie „Als Bevollmächtigter auf die Akte eines Kunden zugreifen“.

      Waehlen sie als bevollmaechtiger auf die akte eines kunden zugreifen
    3. Wählen Sie die Art der Vollmacht (Biztax oder Finprof) aus, um auf die Akte des Kunden zuzugreifen.

      In MyMinfin, Auswahl des Biztax- oder Finprof-Mandats
    4. Klicken Sie in der Registerkarte „Meine Erklärung“ auf „Mobiliensteuervorabzug“.
      Da Sie im Namen Ihres Kunden angemeldet sind, ist die Auswahl des Erklärenden auf eine einzige Möglichkeit beschränkt. Klicken Sie einfach auf „Weiter“.

      Wahl des Erklärenden: nur eine Möglichkeit
       
    5. Sie können anfangen, die Erklärung für Ihren Kunden einzureichen.
  • Wie kann ich mich ohne Vollmacht im Namen einer anderen Person oder eines anderen Unternehmens anmelden?

    Wählen Sie bei der Anmeldung die Identifizierungsmethode:

    • „Im eigenen Namen“, wenn Sie sich als Privatperson anmelden.
    • „im Namen eines Unternehmens“, wenn Sie sich als Selbstständiger, als gesetzlicher Vertreter oder als Angestellter eines Unternehmens anmelden.

    Identifikation in Ihrem eigenen Namen oder im Namen eines Unternehmens

    Wählen Sie in der Registerkarte „Meine Erklärung“ „Mobiliensteuervorabzug“. 

    Wählen Sie in Schritt 1 „Wahl des Erklärenden“ bei der Einreichung der Erklärung:

    • entweder „Für einen anderen Bürger“
    • oder „Für ein anderes Unternehmen“.

    Die Erklärung enthält dann:

    • entweder die Nationalregisternummer dieser anderen Person
    • oder die Unternehmensnummer dieses anderen Unternehmens.

    Die Erklärung erscheint in MyMinfin jedoch in Ihrer eigenen Akte oder in der Akte Ihres Unternehmens.

  • Wie erkenne ich den Unterschied zwischen einer Verbindung mit und einer Verbindung ohne Vollmacht?

    Wenn die Vollmacht aktiv ist und Sie sich „im Namen eines Unternehmens“ anmelden, können Sie anschließend als Bevollmächtigter auf die Akte eines Kunden zugreifen.

    Als bevollmaechtiger auf die akte eines kunden zugreifen

    Wenn Sie anschließend oben rechts auf das Profilsymbol klicken, sehen Sie für welchen Kunden Sie angemeldet sind.

    Profil mit unternehmensnummer und identitaetsauswahl

    Wenn Sie sich ohne Vollmacht angemeldet haben, wird nur Ihr Name oder der Name Ihres Unternehmens in Ihrem Profil genannt.

    bevollmaechtiger-profil-ohne-mandat

  • Wie verwalte ich die Zugänge innerhalb meines Unternehmens?

    Als gesetzlicher Vertreter Ihres Unternehmens müssen Sie Ihren Angestellten eine „Rolle“ (Zugang) zuweisen.

    Diese Rolle können Sie über „Meine eGov-Rollenverwaltung“ erstellen (weitere Informationen auf Rollenzuweisungen verwalten).

    Sie reichen Erklärungen zum Mobiliensteuervorabzug mit einer Vollmacht ein

    • Mit einer „Biztax“-Vollmacht: die zu benutzende Rolle ist „FÖDFin Vollmachtnutzer“ (Bezeichnung der Eigenschaft: „Vollmachtnutzer Biztax“)
    • Mit einer „Finprof“-Vollmacht: die zu benutzende Rolle ist „FÖDFin Vollmachtnutzer“ (Bezeichnung der Eigenschaft: „Vollmachtnutzer Finprof”)
       

    Sie reichen Erklärungen zum Mobiliensteuervorabzug ohne Vollmacht ein

    Die zu benutzende Rolle ist: „FÖD Fin Bezeichnung eigenes Unternehmen“ (Bezeichnung der Eigenschaft: „Erklärung Mobiliensteuervorabzug“).