Unsere Infozentren und Dienststellen sind vorübergehend für die Öffentlichkeit geschlossen. Einen Großteil der Verwaltungsschritte können Sie online oder per Telefon erledigen. 

Periodische Erklärung über Intervat

Gehen Sie nach der Anmeldung bei Intervat auf die Registerkarte „Dashboard“.

Sie können Ihre periodische Erklärung wie folgt einreichen:

  • entweder „per Datei“ (XML), was ratsam ist, wenn Sie über ein entsprechendes Buchhaltungsprogramm verfügen.
    Über Intervat senden Sie eine XML-Datei mit den Daten der Erklärung.
  • oder „über Bildschirm“, wenn Sie nicht über ein entsprechendes Buchhaltungsprogramm verfügen.

Wie reiche ich eine periodische Standarderklärung ein?

  • Per XML-Datei

    1. Hochladen der Datei

    In der Registerkarte „Dashboard“:

    • Laden Sie Ihre Datei hoch.
    • Wählen Sie in „Art der Sendung“ „periodische Erklärung“ aus.
    • Klicken Sie auf „Weiter“, um zum nächsten Schritt überzugehen.

    Sie können auch die Funktion „Erneut in den Bildschirmen laden“ auswählen, wenn Ihre Datei nur eine Erklärung enthält. Gehen Sie in diesem Fall wie bei der Einreichung über Bildschirm vor.

    2. Validierung der Angaben

    Wenn eine Fehlermeldung erscheint, prüfen Sie die möglichen Ursachen des Fehlers.

    Wenn Ihre Datei nicht den Vorgaben entspricht, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Abgelehnt“.

    Wenn Ihre Datei keine Fehler enthält, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Validiert“.


    Klicken Sie auf check um mit der Einreichung der Erklärung fortzufahren.

    Im Abschnitt „Validierung der eingegebenen Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    3. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Übersicht über die eingegebenen Angaben & Einverständnis “ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    4. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zur Registerkarte „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt eine neue Zeile mit Ihrer periodischen Erklärung mit dem Status „Erfolgreich eingereicht“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.

  • Über Bildschirm

    Sie müssen folgende Felder ausfüllen:

    1. Felder mit Sternchen: immer.
    2. Felder ohne Sternchen: nur, wenn sie Ihre Lage betreffen.

    Tipp: Speichern Sie die Erklärung regelmäßig während der Eingabe.

    Sie können dies tun, sobald Sie zur Eingabe der „Daten der Erklärung“ gelangen, indem Sie unten rechts auf „Eingegebene Daten downloaden“ klicken.

    1. MwSt.-Nummer

    In der Registerkarte „Dashboard“:

    • Geben Sie die MwSt.-Nummer des Unternehmens ein,
    • wählen Sie „periodische Erklärung“ aus und
    • klicken Sie auf „Weiter“.

    2. Allgemeine Informationen

    Dans la section « Informations générales » :

    • Im Abschnitt „Allgemeine Informationen“:

      Fügen Sie im Teil „Erklärender“ Ihre E-Mail-Adresse hinzu und bestätigen Sie diese.

    • Geben Sie im Teil „Erklärungszeitraum “ das Jahr ein. Geben Sie, je nach Regelung (monatlich oder vierteljährlich), den Monat oder das Quartal ein, für den/das Sie eine Erklärung einreichen.

    • Wenn Sie Bevollmächtigter sind, füllen Sie den Teil „Bevollmächtigter“ aus.
      Wenn Sie keine MwSt.-Nummer oder TIN (Zollnummer) haben, wählen Sie „Sonstige“ und verwenden Sie Ihre nationale Nummer.

    • Klicken Sie auf „Nächster Schritt“ unten auf der Seite.

    3. Angaben der Erklärung

    • Im Abschnitt „Angaben der Erklärung“ müssen Sie die verschiedenen verfügbaren Raster ausfüllen.



      Informationen zu den verschiedenen Rastern

      Wählen Sie die Raster aus, indem Sie die entsprechenden Felder ankreuzen cocher . Wenn Sie alle erforderlichen Raster ausgewählt haben, klicken Sie auf „Bestätigen“.



      Geben Sie dann den richtigen Betrag in jedes der ausgewählten Raster ein.


      Um ein oder mehrere Raster auszuwählen oder die Auswahl aufzuheben, klicken Sie aufplus
      Um ein Raster zu löschen, klicken Sie aufsupprimer.
       
    • Die Rubrik „Pro-rata-Satz“ ist für Misch-Steuerpflichtige bestimmt. Füllen Sie diese nur aus, wenn Sie betroffen sind.

      Geben Sie im Feld „Allgemeiner Pro-rata-Satz“ eine ganze Zahl zwischen 1 und 99 ein, um Anspruch auf eine Erstattung zu haben. Wenn Sie dieses Feld nicht ausfüllen, ist der Standardwert 100 %.


    • Kreuzen Sie die Felder an, falls erforderlich:

      • „Keine Kunden in die Kundenliste einzutragen“: Kreuzen Sie dieses Feld an, um in der periodischen Erklärung eine „leere“ Kundenliste für den letzten Zeitraum des Kalenderjahres einzureichen.
        Als Toleranzmaßnahme berücksichtigt die Verwaltung auch Felder, die in den periodischen MwSt.-Erklärungen der ersten drei Monate oder des ersten Quartals des Jahres angekreuzt werden, das auf das Jahr folgt, auf das sich die Kundenliste bezieht.

      • „Erstattungsantrag“:  Kreuzen Sie dieses Feld an, um eine Erstattung der MwSt. zu beantragen.

      • „Bestellung von Zahlungsformularen“: Kreuzen Sie dieses Feld an, um Zahlungsformulare auf Papier zu beantragen. (Anmerkung: Sie können auch einfach online zahlen).

    4. Anhänge und Kommentare

    Im Abschnitt „Kommentar“ haben Sie die Möglichkeit, eine Anlage und/oder einen Kommentar beizufügen.

    Die Größe der Anlagen ist auf 5,2 MB begrenzt und die zulässigen Dateiformate sind PDF, TIFF und JPEG. Klicken Sie auf

    save, um eine Anlage beizufügen.

    Die Größe der Kommentare ist auf 10.000 Zeichen begrenzt.

    Klicken Sie anschließend auf „Nächster Schritt”.

    5. Validierung der Angaben

    Im Abschnitt „Validierung der eingegebenen Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Wenn eine Fehlermeldung erscheint, prüfen Sie die möglichen Ursachen des Fehlers. Wenn Sie den Fehler, der die Einreichung verhindert, nicht beheben, erscheint Ihre Erklärung mit dem Status „Abgelehnt“.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    6. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Übersicht über die eingegebenen Angaben & Einverständnis“ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    7. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zum „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt eine neue Zeile mit Ihrer periodischen Erklärung mit dem Status „Erfolgreich eingereicht“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.

    mes envois : déclaration avec statut succès et signée

Wie reiche ich eine periodische Standarderklärung ein, bei der es sich um eine „Null“-Erklärung handelt?

  • Per XML-Datei

    1. Hochladen der Datei

    In der Registerkarte „Dashboard“:

    • Laden Sie Ihre Datei hoch.
    • Wählen Sie in „Art der Sendung“ „periodische Erklärung“ aus.
    • Klicken Sie auf „Weiter“, um zum nächsten Schritt überzugehen.

    Sie können auch die Funktion „Erneut in den Bildschirmen laden“ auswählen, wenn Ihre Datei nur eine Erklärung enthält. Gehen Sie in diesem Fall wie bei der Einreichung über Bildschirm vor.

    2. Validierung der Angaben

    Wenn eine Fehlermeldung erscheint, prüfen Sie die möglichen Ursachen des Fehlers.

    Wenn Ihre Datei nicht den Vorgaben entspricht, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Abgelehnt“.

    Wenn Ihre Datei keine Fehler enthält, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Bestätigt“.


    Klicken Sie auf check um mit der Einreichung der Erklärung fortzufahren.

    Im Abschnitt „Validierung der eingegebenen Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    3. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Übersicht über die eingegebenen Angaben & Einverständnis “ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    4. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zur Registerkarte „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt eine neue Zeile mit Ihrer periodischen Erklärung mit dem Status „Erfolgreich eingereicht“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.

  • Über Bildschirm

    Sie haben zwei Möglichkeiten:

    • Entweder Sie verwenden das beschleunigte Verfahren wie unten beschrieben,
    • oder Sie durchlaufen alle Schritte zur Einreichung einer periodischen Erklärung (ohne Angabe eines Betrags/Geschäftsvorgangs in der Erklärung). Hierzu fügen Sie einfach einen Betrag „0,00“ in Raster 71 oder 72 hinzu.
       

    1. Anmeldung „im eigenen Namen“

    Wenn Sie sich bei Intervat anmelden, müssen Sie „im eigenen Namen“ auswählen.


    2. MwSt.-Nummer

    In der Registerkarte „Dashboard“:

    • Geben Sie die MwSt.-Nummer des Unternehmens ein.
    • Wählen Sie „periodische Erklärung“ aus.
    • Kreuzen Sie das Feld „Ich möchte eine „Null“-Erklärung einreichen“ an.
    • Geben Sie den Zeitraum an: Geben Sie, je nach Regelung (monatlich oder vierteljährlich), den Monat oder das Quartal ein, für den/das Sie eine Erklärung einreichen.
    • Klicken Sie auf „Weiter“.

    3. Validierung der Angaben

    Wenn Sie keine Fehlermeldung erhalten, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Bestätigt“.

    Wenn eine Fehlermeldung erscheint, prüfen Sie die möglichen Ursachen des Fehlers. Wenn Sie den Fehler, der die Einreichung verhindert, nicht beheben, erscheint Ihre Erklärung mit dem Status „Abgelehnt“. 

    Klicken Sie auf check, um mit der Einreichung der Erklärung fortzufahren.

    Im Abschnitt „Validierung der eingegebenen Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    4. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Übersicht über die eingegebenen Angaben & Einverständnis “ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    5. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zum „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt eine neue Zeile mit Ihrer periodischen Erklärung mit dem Status „Erfolgreich eingereicht“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.

Was ist im Falle einer Fehlermeldung bei der Einreichung einer Erklärung zu prüfen?

  • Per XML-Datei

    XSD-Schema und Tags

    Prüfen Sie, ob Ihre XML-Datei das richtige XSD-Schema enthält.

    Leere Tags sind nicht zulässig. Sie müssen daher jedes Tag, das Sie vermerken, ausfüllen.

    Name Ihrer Datei

    Verwenden Sie keine Akzent- oder Sonderzeichen wie é, è, ç, ù, ë, É, È, &, $, *, <, >, +, | , /, \, „ , “, „;“ usw.

    Wenn Sie eine komprimierte Datei (.VAT) verwenden, muss der Dateiname in der Dateibeschreibung und in der XML der gleiche sein.

    Zahlenformat

    Jede Zahl muss zwei Dezimalstellen nach dem Komma haben (zum Beispiel „123,40“, „456,00“).

    Format der E-Mail-Adressen

    Stellen Sie sicher, dass in den E-Mail-Adressen kein Komma anstelle eines Punktes verwendet wurde. (Dies ist ein häufiger Fehler bei der Verwendung des Ziffernblocks, der ein Komma statt eines Punktes ausgibt). 

    Angabe des Zeitraums

    Sie müssen das Jahr und den Monat oder das Quartal eingeben, für das bzw. den Sie Ihre periodische Erklärung einreichen.

    Kopieren und einfügen

    Vermeiden Sie die Funktion kopieren/einfügen. Diese kann zu mehreren Fehlern in Intervat führen.


    Was bedeuten die Symbole vor den Fehlermeldungen?

  • Über Bildschirm

    Zahlenformat

    Steht kein Leerzeichen vor oder nach dem Betrag?

    Haben Sie zwei Dezimalstellen eingetragen?

    Angabe aller erforderlichen Informationen

    Wenn Sie nicht alle erforderlichen Informationen angeben (Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse, Jahr usw.), können Sie nicht zum folgenden Abschnitt gelangen.

    Format der Telefonnummer

    Verwenden Sie nur Zahlen. Verwenden Sie keine Sonderzeichen („/“, „.“) oder Leerzeichen.


    Was bedeuten die Symbole vor den Fehlermeldungen?