Ab dem 1.September2021 empfangen wir Sie wieder in unseren Ämtern, jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Einreichen einer Erklärung im Rahmen der Nicht-EU-Regelung (EU)

Nachdem Sie sich über Intervat bei „OSS – EU E-Commerce“ angemeldet haben, klicken Sie in der Registerkarte „Dashboard“ auf „Erklärung“.

Sie können Ihre Erklärung im Rahmen der Nicht-EU-Regelung (EU) wie folgt einreichen:

  • entweder „per Datei“ (XML), was ratsam ist, wenn Sie über ein entsprechendes Buchhaltungsprogramm verfügen.
    Sie reichen über Intervat eine XML-Datei mit den Daten der Erklärung ein.
  • oder „über Bildschirm“, wenn Sie nicht über ein entsprechendes Buchhaltungsprogramm verfügen.
    Sie geben die Daten der Erklärung direkt in Intervat ein.

Wie reiche ich eine Standarderklärung im Rahmen der Nicht-EU-Regelung (EU) ein?

  • Per XML-Datei

    1. Hochladen der Datei

    Im Abschnitt „Erklärung per Datei“:

    • Laden Sie Ihre Datei hoch
    • und klicken Sie auf „Weiter gehen“

    Sie können auch die Funktion „Neu laden in den Bildschirmen “ auswählen, wenn Ihre Datei nur eine OSS-Erklärung enthält. Gehen Sie in diesem Fall wie bei der Einreichung über Bildschirm vor.

    2. Validierung der Angaben

    Wenn Ihre Datei nicht den Vorgaben entspricht, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Abgelehnt“.

    Für den Fall, dass Sie die Fehler in der Datei nicht beheben können, wenden Sie sich bitte per E-Mail an oss@minfin.fed.be und fügen Sie eine Kopie der Datei bei.

    Wenn Ihre Datei keine Fehler enthält, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Validiert“.


    Klicken Sie auf check, um mit der Einreichung der Erklärung fortzufahren.

    Im Abschnitt „Validierung der Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    3. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Zusammenfassung der eingegebenen Daten und Vereinbarung“ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    4. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zum „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt unter „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit Ihrer OSS-Erklärung und dem Status „Erfolg“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.

  • Über Bildschirm

    Sie müssen folgende Felder ausfüllen:

    1. Felder mit Sternchen: immer.
    2. Felder ohne Sternchen: nur, wenn sie Ihre Lage betreffen.

    Tipp: Speichern Sie die Erklärung regelmäßig während der Eingabe.

    Sie können dies tun, sobald Sie zur Eingabe der „Daten der Erklärung“ gelangen, indem Sie unten rechts auf „Download der erfassten Daten“ klicken.

    1. Wahl der Regelung

    Im Abschnitt „Erklärung“ im Dashboard:

    • Wählen Sie unter „Wahl der Regelung“ „Niet-EU-Regelung (EU)“ aus
    • Geben Sie die Identifikationsnummer des Unternehmens ein
    • Klicken Sie auf „Weiter gehen“.

    2. Zeitraum der Erklärung

    Wählen Sie das Quartal und das Jahr aus, auf das sich die Erklärung bezieht.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    3. Erklärung von Gegenständen und Dienstleistungen

    • In der Ansicht „Erklärung“ müssen Sie:
      • unter „Art der Erklärung“ „Dienstleistungen“ auswählen,
      • den Abgangsort der Gegenstände oder Dienstleistungen auswählen, die Sie erklären („Von“):
      • den betreffenden Verbrauchsmitgliedstaat auswählen („Nach“),
      • den Betrag ohne MwSt. angeben,
      • gegebenenfalls über das Drop-down-Menü die verschiedenen MwSt.-Sätze des Verbrauchsmitgliedstaats ändern,
      • den automatisch berechneten MwSt.-Betrag anpassen, sofern er nicht korrekt ist.


        Klicken Sie auf plus, um eine Erklärung hinzuzufügen.
        Klicken Sie auf supprimer, um eine Erklärung zu löschen.
    • Unter „Berichtigungen“ können Sie die Erklärung eines vorangehenden Zeitraums berichtigen.


      Klicken Sie auf plus, um eine berichtigende Erklärung hinzuzufügen.

      Sie müssen Folgendes angeben:

      > das Quartal der berichtigten Erklärung
      > das Jahr der berichtigten Erklärung
      > den betreffenden Verbrauchsmitgliedstaat
      > den berichtigten MwSt.-Betrag, der mit dem ursprünglich angegebenen Betrag verrechnet wird

      Der ursprüngliche, zu berichtigende MwSt.-Betrag wird automatisch vorausgefüllt und kann nicht geändert werden.

      Beispiel

      Sie haben für das 3. Quartal 2021 für Österreich einen Betrag in Höhe von 200 Euro erklärt. Der richtige Betrag lautet 100 Euro.

      Sie müssen also für die Differenz zwischen dem ursprünglich angegebenen Betrag und dem berichtigten Betrag eine Berichtigung eingeben.

      Beim Einreichen der Erklärung für das 4. Quartal 2021 müssen Sie zum Beispiel unter „Berichtigungsbetrag“ einen Betrag von -100 Euro angeben.

    4. Validierung der Angaben

    Im Abschnitt „Validierung der Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Falls eine Fehlermeldung erscheint, wird Ihre Erklärung mit dem Status „Abgelehnt“ angezeigt.

    Wenn Sie den Fehler, der die Einreichung verhindert, nicht beheben können, wenden Sie sich bitte per E-Mail an oss@minfin.fed.be.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    5. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Zusammenfassung der eingegebenen Daten und Vereinbarung“ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    6. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zum „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt eine neue Zeile mit Ihrer OSS-Erklärung und dem Status „Erfolg“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.

Wie reiche ich eine „Null“-Erklärung im Rahmen der Nicht-EU-Regelung (EU) ein?

  • Per XML-Datei

    1. Hochladen der Datei

    Im Abschnitt „Erklärung per Datei“:

    • Laden Sie Ihre Datei hoch
    • und klicken Sie auf „Weiter gehen“

    Sie können auch die Funktion „Neu laden in den Bildschirmen “ auswählen, wenn Ihre Datei nur eine OSS-Erklärung enthält. Gehen Sie in diesem Fall wie bei der Einreichung über Bildschirm vor.

    2. Validierung der Angaben

    Wenn Ihre Datei nicht den Vorgaben entspricht, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Abgelehnt“.

    Für den Fall, dass Sie die Fehler in der Datei nicht beheben können, wenden Sie sich bitte per E-Mail an oss@minfin.fed.be und fügen Sie eine Kopie der Datei bei.

    Wenn Ihre Datei keine Fehler enthält, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Validiert“.


    Klicken Sie auf check, um mit der Einreichung der Erklärung fortzufahren.

    Im Abschnitt „Validierung der Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    3. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Zusammenfassung der eingegebenen Daten und Vereinbarung“ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    4. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zum „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt unter „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit Ihrer OSS-Erklärung und dem Status „Erfolg“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.

  • Über Bildschirm

    1. Wahl der Regelung

    Im Abschnitt „Erklärung“ im Dashboard:

    • Wählen Sie unter „Wahl der Regelung“ „Nicht-EU-Regelung (EU)“ aus.
    • Geben Sie die MwSt.-Identifikationsnummer des Unternehmens ein.
    • Kreuzen Sie das Feld „Ich möchte für den betreffenden Zeitraum eine Nullmeldung einreichen“ an.
    • Geben Sie das betreffende Quartal und Jahr an und
    • Klicken Sie auf „Weiter gehen“.

    2. Validierung der Angaben

    Wenn Sie keine Fehlermeldung erhalten, erscheint in „Meine Sendungen“ eine neue Zeile mit dem Status „Validiert“.

    Falls eine Fehlermeldung erscheint, wird Ihre Erklärung mit dem Status „Abgelehnt“ angezeigt.

    Wenn Sie den Fehler, der die Einreichung verhindert, nicht beheben können, wenden Sie sich bitte per E-Mail an oss@minfin.fed.be.

    Klicken Sie auf check, um mit der Einreichung der Erklärung fortzufahren.

    Im Abschnitt „Validierung der Angaben“ darf kein Fehler festgestellt worden sein.

    Klicken Sie auf „Nächster Schritt”.

    3. Unterschrift

    Klicken Sie im letzten Abschnitt „Zusammenfassung der eingegebenen Daten und Vereinbarung“ auf „Unterzeichnen und einreichen“.

    4. Empfangsbestätigung

    Wenn Sie zum „Dashboard“ zurückkehren, müsste dort jetzt eine neue Zeile mit Ihrer OSS-Erklärung und dem Status „Erfolg“ stehen.

    Sie können Ihre Empfangsbestätigung downloaden, indem Sie auf klicken.